Wetterstation

Ein wichtiger Baustein bei der Berechnung der Massenbilanz sind klimatologische Daten. Zu diesem Zweck ist seit September 2007 bei der Simonyhütte (www.simonyhuette.at) eine automatische Wetterstation in Betrieb.

Die Station mißt permanent Temperatur, Luftfeuchte sowie Windgeschwindigkeit und Windrichtung. Die Daten werden von einem Datenlogger zwischengespeichert, aufbereitet und über das W LAN der Simonyhütte in das Büro von Blue Sky(www.blueskywetter.com) weitergeleitet. So ist es möglich einerseits die Datenqualität zu überprüfen und den laufenden Betrieb der Wetterstation zu überwachen.

Die Wetterstation ist ein Produkt der Fa. Sommer (www.sommer.at) und ist mit einem Young Windsensor bestückt. Der zwangsbelüftete Sensor ist ein Produkt der Fa. Kroneis.

Wir danken Michi Haid (Pächter der Simonyhütte) für die Zurverfügungstellung der Resourcen (Stromanschluß, Internetanschluß).

Zukünftig ist auch geplant die Wetterdaten aktuell auf der Projekthomepage darzustellen.

Auf dem Übersichtsbild ist rechts neben der Kapelle (roter Kreis) der Standort der Wetterstation markiert.

standort_400 

 

Standort der Wetterstation rechts unterhalb der Kapelle

 

metsimony_400

 




back top