Gletschertagebuch

Pegelablesung

17.07.2007 um 11:49

Nach den heißen Julitagen ist der Gletscher in den unteren Teilen schon soweit schneefrei daß die ersten Pegel abgelesen werden können. Der Aufstieg erfolft von der Oberfelbahn über den Trägersteig zusammen mit einer Studentengruppe welche eine Wochen in Bad Ischl verbringt. Die gemischte Gruppe aus italienischen, spanischen, deutschen und österreichischen Student(Innen) wird im Laufe des Weges immer kleiner, ein kleines Grüppchen dringt aber bis zum Eissee vor.

Hier wartet schon Martin Stocker und nach Verabschiedung der Studentengruppe geht es direkt zu mittleren Zunge wo die ersten Pegel abgelesen werden. Hier ist die Abschmelzung am Stärksten und liegt im Bereich von 2-3 Meter seit September 2006. Anschließend geht es zur östlichen und westlichen Gletscherzunge, wo die unteren Pegel zu finden sind, in den oberen Bereichen stecken diese noch im Schnee.

(Klaus Reingruber)

mittlerezungeeisfrei_400zungeneisfrei_400




back top



 «   May 2018    »
MDMDFSS
123456
78910111213
14151617181920
21
22
2324252627
28293031