Gletschertagebuch

Pegelnachbohren

07.08.2007 um 10:12

Der heiße Juli hinterlässt seine Spuren und so sind bereits die ersten Pegel nachzubohren- dies ist notwendig wenn die bestehenden Pegel schon dermaßen freiliegen dass sie umzufallen drohen.

Klaus und Wolfgang Reingruber treffen sich nach flottem Aufstieg über den Trägersteig und Ostlappen mit Martin Stocker der schon mit dem Bohrer breitsteht. Mittlerweile sind auch die Pegel im Mittelteil des Gletschers schneefrei und somit abzulesen. Mit dem Dampbohrer werden vor allem in den unteren Gletscherteilen neue Pegel gesetzt, bzw. abgebrochene ausgetauscht.

 

blickvomtrgersteig_400

wolfgangmitgletscherzunge_400_01

martinbeimbohren_400_01

martinundwolfi_400

pegelfertig_400_01




back top



 «   Nov 2017    »
MDMDFSS
12345
6789101112
131415161718
19
20212223242526
27282930