Gletschertagebuch

Kay und Martin beim Pegelbohren

12.08.2008 um 13:10

Der warme Sommer hält die Glaziologen weiter auf Trab. Kay und Martin von der Universität Innsbruck bohren innerhalb von zwei Tagen alle Pegel wieder auf 6 bzw. 8 Meter ein. Dies garantiert, dass die Pegel bis nächstes Jahr nicht ausapern werden.

 

In der Graphik unten die Standorte der Pegel im August 2008

pegelplanaugust_2008_400

 

Herrliche Panoramaaufnahme des Hallstätter Gletschers vom Trägersteig aus.

    panoramakay_12082008_400_01




back top



 «   Nov 2017    »
MDMDFSS
12345
6789101112
131415161718
19
20212223242526
27282930